100 beste Plakate 18 stehen fest

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs um die besten Plakate aus dem deutschsprachigen Raum des Jahres 2018 stehen nach der Jurysitzung am 21./22.2.2019 im Medienhaus der UdK Berlin fest.

Der Jury mit Prof. Anette Lenz (F Paris, Vorsitz), Anna Haas (CH Zürich), Astrid Seme (A Wien), Johanna Siebein und Prof. Andrea Tinnes (beide D Berlin) lagen 695 Plakate (Einzelplakate: 294, Serien: 117 mit 401 Plakaten) von 251 Einreichern (davon 105 aus D, 129 aus CH und 17 aus A) zur finalen Jurysitzung vor.
Am Wettbewerb hatten sich 646 Einreicherinnen und Einreicher (davon 386 aus Deutschland, 202 aus der Schweiz und 58 aus Österreich) mit 2353 Plakaten (1106 Einzelplakaten und 1247 Plakaten in 366 Serien) beteiligt.
Nach Ländern gliedern sich die prämierten 100 Plakate und Plakatserien in 42 x Deutschland, 54 x Schweiz und 4 x Österreich – in den Kategorien A: 84; B: 3; C: 13*.

Übersicht der an den besten Plakaten 18 beteiligte Gestalterinnen und Gestaltern hier.

Die Auftaktausstellung mit Präsentation aller Plakate und Vorstellung des Jahrbuchs, das wieder im Verlag Kettler, D Dortmund, erscheint, wird am 13. Juni 2019 im Kulturforum Potsdamer Platz der Staatlichen Museen zu Berlin eröffnet und ist anschließend in A Wien, D Nürnberg, CH Luzern, D Essen, CH Zürich, CH La Chaux-de-Fonds, CH Genf sowie voraussichtlich auch in D Karlsruhe und KR Seoul zu sehen.

Die komplette Veröffentlichung der Plakatabbildungen und Detailinformationen zu den prämierten Plakaten erfolgt zeitgleich zur Berliner Ausstellung (Juni 2019).

* diese Angaben sind vorläufig, da bei der weiteren Auswertung der Ergebnisse die Kategorie-Zuordnung ggf. angepasst wird.

100 beste Plakate 17 in KR Seoul

Unterstützt von Doosung Paper werden die 100 besten Plakate 17 vom 22.2. bis 23.3.2019 in der IN THE PAPER GALLERY im Gebäude des Unternehmens, 41, Saimdang-ro 23-gil, Seocho-gu Seoul, Korea, ausgestellt.
Initiiert wurde das Projekt von Kichang Kim (beteiligter Gestalter der Gewinner-Serie MIMC ), der das Ganze vor Ort auch kuratiert. Die Plakate werden teilweise im digitalen Nachdruck und zu ca. 1/3 als Originale gezeigt, die wir nach Korea verschickt haben.
Wir danken allen Gewinnern für die Unterstützung durch Stellung der Plakate bzw. Druckdaten und besonders Kichang Kim, der die Idee hatte, für die gesamte Organisation in Seoul sowie Doosung Paper.

Gestaltung von rojotype: Kichang Kim, Danbi Kim

Deadline 1000bp18

Am 21.1.2019 (=inklusive des 21.1., bis 24 Uhr) endet die Frist zur Teilnahme, alle Details hier

(Da dieser Hinweis am 17.1.2019 veröffentlicht wurde, ist der 5-Tage-Countdown
auf eben diesen Tag zu beziehen, Finale ist der o. g. 21.1.2019)

100 beste Plakate 18: Registrierung ab 12.12.2018

Am 12.12.2018 startet der neue Wettbewerb mit Freischaltung der Online-Registrierung
Deadline mit Upload der Einreichung ist der 21.1.2019

Danach erfolgt die Online-Vorauswahl und Ende Februar 2019 die Auswahl der 100 besten Plakate 18 in der finalen Sitzung durch die international besetzte Jury mit
Anna Haas, CH Zürich
Anette Lenz, F Paris
Astrid Seme, A Wien
Johanna Siebein, D Berlin
Prof. Andrea Tinnes, D Berlin/Halle (Saale)

Die Ausschreibung mit allen Details steht hier zur Ansicht/zum Download bereit und ist allen Abonnenten bereits elektronisch und postalisch zugestellt worden – Eintragung in den Verteiler per E-Mail an info@100-beste-plakate.de (bei Interesse an der gedruckten Ausgabe die Anschrift nicht vergessen).

Ausschreibung: PDF-Version Office-Drucker oder PDF Bildschirmansicht

Das Erscheinungsbild zum neuen Wettbewerb gestalten Megi Zumstein und Claudio Barandun, Hi, CH Zürich.
Startseitenvideo mit Dank für die steinbildhauerische Unterstützung an David Hangartner.

Demnächst am Start: 100 beste Plakate 18

update: Die Freischaltung der Registrierung für den neuen Wettbewerb um die 100 besten Plakate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgt am 12.12.2018, alle Details werden dann publiziert, die Ausschreibung an den elektronischen und Print-Verteiler verschickt.
Eintragung in den Verteiler per E-Mail – bei Interesse an der gedruckten Ausschreibung die Anschrift nicht vergessen.
Deadline (online-Registrierung mit Upload der Motive) ist der 21.1.2019
Danach erfolgt die Online-Vorauswahl und Ende Februar 2019 die Auswahl der 100 besten Plakate durch die Jury, besetzt mit
Anna Haas, CH Zürich
Anette Lenz, F Paris
Astrid Seme, A Wien
Johanna Siebein, D Berlin
Prof. Andrea Tinnes, D Berlin/Halle (Saale)

Beginnend mit Berlin werden die 100 besten Plakate ab Mitte nächsten Jahres wieder auf einer Ausstellungstournee an mehreren Orten der drei Länder zu sehen sein.

Das Erscheinungsbild zum neuen Wettbewerb gestalten Megi Zumstein und Claudio Barandun, Hi, CH Zürich.

100 beste Plakate 17 in Renens/Lausanne

Die 100 beste Plakate 17 Deutschland Österreich Schweiz in bester Gesellschaft (Ausstellung »The Most Beautiful Swiss Books 2017«) an ihrer sechsten Station: Gallery L’elac der ECAL Ecole cantonale d’art de Lausanne ECAL – Fotos von Calypso Mahieu (ECAL) in diesem fb-Fotoalbum:

100bp17 in Essen

100 beste Plakate 17 im UG-Ausstellungsbereich des Museums Folkwang in Essen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Plakat Museum, bis 11.11.2018, Ansichten im fb-Fotoalbum

Informationen/Termine zu den bisherigen und noch folgenden Stationen der Ausstellungs-Tour hier.

100bp17 in Nürnberg

Bereits zum achten Mal werden die 100 besten Plakate in der Foyer-Ausstellung des Neuen Museums Nürnberg gezeigt – noch bis zum 9. September 2018, alle Details hier und Blicke in die Ausstellung im fb-Fotoalbum: